Intuitives Malen

Mit intuitivem Malen die Innere Stimme erfahren

Bei der intuitiven Malerei müssen wir uns zuerst einmal von der Vorstellung frei machen ein “schönes Bild” malen zu wollen. Das Endprodukt soll nicht “gefallen”, vielmehr soll das sichtbar werden unseres inneren Bildes uns berühren und klären.

Durch das Bild werden innere Bilder, die auch Sehnsüchte und Ängste symbolisieren können und auch unser Potenzial ans Tageslicht gebracht.

“Unsere Intuition ist sich der tieferen Gefühls- und Wahrnehmunsebenen stets gewahr.” Michele Cassou

Das Ziel der intuitiven Malerei ist es zunächst einmal, völlig wertungsfrei und spontan all das nach außen auf Papier zu bringen was aus uns heraus möchte, was angesehen werden möchte. Und das muss nicht immer gefallen. Alle Konzepte was Kunst ist und was nicht, kann man bei der intuitiven Malerei getrost hinter sich lassen. Es geht vielmehr um den reinen, kreativen Ausdruck – unreglementiert und frei. Gerade Menschen die glauben nicht malen zu können, finden durch das intuitive Malen ihr schöpferisches Potenzial wieder.

“Intuiton und Spontanität gehören zusammen. Die Intuition ist die Grundlage und der Treibstoff allen schöfperischen Tuns und die Spontanität trägt es in die Welt”
Michele Cassou

Durch die Intuitiv gewählten Symbole, wie etwa Formen und Farben, wird selbstverständlich auch Unbewusstes sichtbar. Das Unterbewusstsein “denkt” in Bildern, es ist weder Sprache noch für Meinung und Ratio sehr empfänglich. Möchten wir Blockaden, die nun in diesem Bereich zu Hause sind auflösen, ist das eben auch nicht einfach über die Ratio und bloses Reden möglich. Das Unterbewusstsein fasst das aktuelle Thema in einem oft symbolisch zu deutenden Bild zusammen. Wenn wir dieses Bild nach außen transportieren, entsteht eine Art Rückkoppelung, eine Resonanz, mit der wir dieses Bild klären und lösen können. Dann braucht es im Grunde keiner Worte mehr.

In der Gruppe fällt es leichter sich auf diesen Prozess des “befreiten Malens” einzulassen. Die Arbeitsatmosphäre ist hier meistens intensiver, als wenn zuhause im “stillen Kämmerlein” gemalt wird. Die spontan entstehenden Seelenbilder zeigen nicht nur die inneren Hemmnisse auf, sondern weisen auch ganz klar und eindeutig auf “vergessene” Fähigkeiten und Potenziale hin die gelebt werden wollen. Die intuitive Malerei, gerade in einer Gruppe ist also eine einfache und doch intensive Möglichkeit der Selbsterfahrung und des Selbstausdrucks.

Neugierig geworden? Ich biete verschiedene kreative Kursa an. Vom 2-Stunden Schnupper-Workshop bis hin zu mehrtägigen Kursen. Schau einfach mal in die Veranstaltungensliste …