Warum du erlebst was du erlebst

„Das was wir gemeinhin Schicksal nennen, sind nur unsere eigenen dummen Streiche!“
frei nach Arthur Schopenhauer

Haben Sie auch oft das Gefühl: „Das Leben passiert mir? Ich habe keinen Einfluss darauf, welche Menschen, welche Situationen und Aufgaben in mein Leben treten?“ Dabei ist das, was wir erleben, das logische Resultat unserer inneren Glaubensmuster, unserer unbewussten Ängste und unserer inkarnationsübergreifenden Themen. Das Leben präsentiert uns unsere Lektionen und wenn wir sie nicht lösen, wird uns bei nächster Gelegenheit dieselbe Lektion in einer anderen Verpackung wieder präsentiert, und wieder und wieder …
Was uns aus dieser Tretmühle herauskommen lässt ist einzig ein waches Bewusstsein! Um diesen Geisteszustand zu erreichen muss man wisssen, wie man von Innen funktioniert. Versteht man das Prinzip kann man es für die eigene Heilwerdung einsetzen. Dabei bedarf es steter  Dispziplin und Achtsamkeit, um nicht wieder in unbewusste Verhaltens- und Denkmuster abzustürzen.
Gerade in diesen bewegenden Zeiten ist deshalb die Konzentration auf das eigene höhere Bewusstsein so wichig. Lassen Sie sich nicht vom negativen Strudel der Nachrichten hinunterziehen. In Ihrem Herzen ist die Verbindungszentrale mit Ihrem Höchsten SeelenLicht. Fokussieren Sie sich mehrmals am Tag auf diese goldene Mitte in Ihnen mit dem Satz: „Ich Bin in meiner goldenen Mitte!“ Ich bin gespannt, wie Ihre Realität sich dann verändert.

Mein Wunsch ist, so vielen Menschen wie möglich die Werkzeuge für eine bewusste Realitätsgestaltung zu vermitteln, damit sie nicht längern Opfer ihrer eigenen Konditionierungen bleiben müssen. Seelenfrieden, Fülle und Gesundheit – dies zu erschaffen ist für jeden möglich.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.